Led Lampen recyceln und Energiesparlampen entsorgen?

Immer wieder liest man, dass mehr Sammelcontainer für Led Lampen und Energiesparlampen aufgestellt werden. Seitdem das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) in Deutschland im Jahre 2006 in Kraft getreten ist, müssen Kompaktleuchtstofflampen und Led Lampen wiederverwertet werden.

Dabei gibt es jedoch einen sehr wichtigen Unterschied: das Quecksilber der Energiesparlampen.Warum müssen Energiesparlampen recycelt bzw. entsorgt werden?

Eine Energiesparlampe im Hausmüll zu entsorgen kann durch das Quecksilber gesundheitsschädliche Folgen auslösen. Werden Energiesparlampen unsachgemäss entsorgt, kann das Quecksilber ins Grundwasser gelangen und unermessliche Umweltschäden auslösen.

Beim Recyceln der Energiesparlampen wird das Quecksilber zwar nicht verwendet, jedoch sicher und ordnungsgemäss entsorgt. Allerdings können 90 % der Bestandteile der Energiesparlampe wie auch der Led Lampe wiederverwendet werden.

Warum müssen Led Lampen recycelt werden?

Led Lampen müssen recycelt werden, da sie elektronische Bauteile enthalten. Nachdem das Gesetz 2006 in Kraft trat, wurden auch die Led Lampen hierbei berücksichtigt.

Allerdings besitzen Led Lampen eine sehr lange Lebensdauer. Moderne Led Lampen haben eine Lebenszeit von 15.000 und mehr Stunden. Manche Hersteller geben die Lebensdauer ihrer Leds mit 100.000 Stunden an. Somit können Leds bei normalem Gebrauch mehrere Jahre hindurch leuchten.

Da Leds zudem bruchsicher, stossfest und vibrationsunempfindlich sind, leuchten sie meist bis zum Ende der vorgesehenen Zeit.

Wie erkennt man das Ende der Lebensdauer der Led Lampen?

Dabei gehen Leds nicht sofort aus, sondern lassen in ihrer Helligkeit nach. Theoretisch ist das Lebensende einer Led Lampe erreicht, wenn sie 50 % ihrer Helligkeit verloren hat.