Was sagt die Farbwiedergabe über die Led Lampe aus?

Farbwiedergabe LED
Farbwiedergabe LED

Bei Glühlampen war bei beim Kauf nur die Wattangabe wichtig. Led Lampen müssen sorgfältiger ausgewählt und Verpackung gründlicher gelesen werden, damit Verbraucher die gewünschte Led Lampe bekommen.
Der Wechsel von der Wattangabe zu Lumen fällt vielen Verbrauchern mittlerweile leicht, wenn statt einer 40 Watt Glühlampe eine Led Lampe mit ca. 400 Lumen benötigt wird, die nur ca. 5 Watt verbraucht oder 700 Lumen ca. benötigt werden um eine 60 Watt Birne zu ersetzen.

Auch bei der Farbtemperatur greifen viele Konsumenten zur richten Led. Bei einem Kelvinwert von 2.700 strahlt die Lampe ein warm-weisses Led Licht aus. Ab einer Farbtemperatur von 3.000 K wird das Licht neutraler bis es tageslichtähnlicher und schliesslich ein kühles, weisses Licht ausstrahlt.

Bei der Farbwiedergabe ist die Entscheidung ebenso einfach.

Was war die Farbwiedergabe gleich wieder?

Seit den 30er Jahren wird die Qualität, mit der Lampen die Farben wiedergeben, mit dem CRI-Farbwiedergabeindex (Colour Rendering Index) gemessen und in Ra angegeben.

Während in speziellen Bereichen wie bei der Beleuchtung von Kunstgegenständen in Galerien oder Museen oder im grafischen Gewerbe ein CRI-Wert von 90 Ra empfohlen wird, genügt für die allgemeine Verwendung ein Wert von 80 Ra.

Der Höchstwert des CRI-Index liegt bei 100 Ra. Hochwertige Leds erreichen 98 Ra. Bei einem hohen CRI von 90 und mehr leidet jedoch die Effizienz in Lumen pro Watt. Bei einer CRI unter 60 Ra ist die Farbwiedergabe wiederum sehr schlecht.

Was ist 827?

Bei den Angaben auf der Verpackung der Led Lampen findet man ab und an den Code „827“. Hier wurden die Angaben für die Farbwiedergabe und der Farbtemperatur zusammengefasst. Während die erste Zahl den Farbwiedergabewert wiedergibt, weist die zweite und dritte Zahl auf die Farbtemperatur hin.

Bei einem Wert von „827“ handelt es sich um eine Led Lampe mit warm-weissem Licht, die für die allgemeine Beleuchtung verwendet werden kann.